Unsere Fortbildungen


Eltern brauchen ein soziales Netzwerk, auf das sie zählen können! Viele Unterstützungsmöglichkeiten und Wissensweitergabe, die früher in der Familie und Nachbarschaft selbstverständlich waren, sind heute nicht mehr überall verfügbar. Deshalb sind heute werdende und junge Eltern auf der Suche nach Menschen, die sie ein Stück des Weges begleiten! Wir vermitteln die Kompetenzen dazu und helfen damit auch allen Jenen, die sich angesprochen fühlen, BegleiterInnen zu sein! Sind Sie auch dabei?

Placeholder

Ausbildung Babysitting & Kinderbetreuung


DAS RÜSTZEUG FÜR KOMPETENTES BABYSITTING – NACH REFORMPÄDAGOGISCHEN GRUNDZÜGEN
Sie möchten gerne stundenweise Kinder betreuen, sind  aber noch wenig erfahren im Umgang mit kleinen Kindern und Babys?
Sie erwarten in Kürze Ihr erstes Enkelkind oder sind schon länger Oma/Opa und möchten Ihre Tochter/Ihren Sohn unterstützen und zur Kinderbetreuung beitragen?

Nach der Definition des Finanzamtes  sind die Kosten für Babysitting für Eltern steuerlich absetzbar, wenn Sie  eine „pädagogisch qualifizierte Person“ sind. Dieser Kurs entspricht den aktuellen Richtlinien und Erfordernissen des Finanzamtes!

Mehr Infos zu Terminen und Preis hier!


Placeholder

ReferentIn
für Babymassagekurse


Berufsbegleitende Fortbildung
Massage stellt eine der ursprünglichsten Methoden der Heilkunst dar und hat eine Jahrtausende alte Tradition. Durch Massage lernen Kind und Eltern den täglichen Stress abzubauen, Muskeln und Nerven zu entspannen und im seelischen Bereich Harmonie und Ausgeglichenheit zu erlangen.

Die Babymassage bewirkt:

  • Entspannung
  • Beruhigung
  • besseres Einschlafen
  • Milderung seelischer Belastungen
  • Linderung von Verdauungsstörungen
  • Förderung einer tragfähigen Eltern-Kind-Beziehung

Die Babymassage ist eine Streichmassage. Das heißt, eine Summe von streichenden Griffen, welche vor allem bei Frühgeborenen, Säuglingen und Kleinkindern im Mittelpunkt der Behandlung stehen.

Diese Fortbildung richtet sich an alle, die in ihrem beruflichen Alltag mit Eltern und Babys/Kleinkindern arbeiten – Hebammen, Kinderkrankenschwestern, aber auch FrühförderInnen, SozialarbeiterInnen, KindergartenpädagogInnen, Tagesmütter/väter und Doulas.

Der Kurs vermittelt die nötigen Kenntnisse, um Babys fachgerecht zu massieren, bzw. Eltern kompetent darin anzuleiten und schließt mit einem Zertifikat ab.

Kosten:
205,00 Euro

Termine:
Kurs BM 2018/1:

Sa, 10. 3. 2018, 9.00-18.00 Uhr +
Sa, 5. 5. 2018, 9.00-13.00 Uhr
Kurs BM 2018/2:
Sa, 6. 10. 2018, 9.00-18.00 Uhr +
Sa, 17. 11. 2018, 9.00-13.00 Uhr

Leitung:
Heidi POSCH, DGKKS

Anmeldung:
sieglinde.friedacher@ekiz-graz.at oder 0316/ 37 81 40

Hier geht´s zur online-Anmeldung
Placeholder

Österreichisches
Doula-Training


Die Gesellschaft braucht ein organisiertes Netzwerk von erfahrenen Frauen, die in schwierigen Zeiten, besonders Müttern rund um die Geburt, mit Zuversicht und praktischer Unterstützung zur Seite stehen.
Das erste österreichische Doulatraining wurde 2005 mit dem Ziel organisiert, Frauen, die Schwangeren rund um die Geburt hilfreich zur Seite stehen wollen, Hintergrund wissen, Hilfestellung zur eigenen Entwicklung und ein Netzwerk aus Gleichgesinnten zu schaffen.

Um eine neben der nationalen auch eine internationale Zertifizierung zu ermöglichen, wurde der Ausbildungsworkshop von DONA International, der größten Doulaorganisation weltweit, in das Training integriert.
Der Einstieg ins Doulatraining ist, abhängig von freien Plätzen, das ganze Jahr über möglich.
Die 6 Seminarblöcke (meist Freitag bis Sonntag) sollten dann aber in Folge besucht werden, damit eine vertraute Frauengemeinschaft wachsen kann.

Für wen ist dieses Training geeignet?
Frauen, die bereits geboren haben, schon immer tiefer in diese Themen eintauchen wollten, um ihren Mitfrauen auf der “Mutter zu Mutter-Ebene” zu helfen und/oder Lust haben, ein eigenes Doula-Projekt zu gründen.

Frauen, die aufgrund ihres Berufes (Erzieherin, Familienhelferin, Sozialarbeiterin, Integrationsassistentin, freiwillige Helferin z. B. einer Pfarre, Geburtsvorbereiterin, Stillberaterin ect.) immer wieder mit Schwangerschaft, Geburt & Wochenbettzeit zu tun haben.
Eine unserer Referentinnen ist
Ina May Gaskin (USA),
eine der bekanntesten Hebammen der Welt und charismatische Lehrerin. Ihr aktuelles Buch “Die selbstbestimmte Geburt” ist ein neues Standardwerk für Schwangere und alle, die sie betreuen. “Spiritual Midwifery” wurde in Amerika über 500.000 mal verkauft.
2011 erhielt sie aufgrund ihrer Leistung in der Hebammengeburtshilfe den Alternativen Nobelpreis.

Mehr Infos finden Sie auf der neuen Seite des Doulatrainings von Angelika Rodler hier