Sexualität und Aufklärung für Kleinkinder – Kurs 43b

Sexualerziehung und Aufklärung – was sollen Kinder wann wissen?
Sexualität ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig, in der Werbung, in den sozialen Medien, in Filmen und Musik. Informationen über Sexualität sind so leicht erhältlich wie nie zuvor – auch pornografisches Material ist bereits jungen Kindern zugänglich. Einerseits ist „Sex“ überall verfügbar, andererseits ist es immer noch schwierig, mit Kindern darüber ins Gespräch zu kommen.
Im Rahmen eines Elternabends soll Platz sein, um alle Fragen von Eltern und Bezugspersonen zu diesem Thema zu beantworten.

Aber nicht nur der Umgang mit Sexualität und einer zeitgemäßen Sexualpädagogik ist herausfordernd, sondern auch der Schutz von Mädchen und Buben vor sexualisierten Übergriffen und Gewalt.

Die Verantwortung für den Schutz von Kindern liegt bei den Erwachsenen!

Dieser Abend richtet sich besonders an Eltern ganz kleiner Kinder und beantwortet Fragen wie:

  • Kindliche Sexualentwicklung – wie unterscheidet sich kindliche Sexualität von erwachsener Sexualität?
  • Was soll mein Kind wann wissen?
  • Wie können Kinder sicherer und geschützter werden? Sexualerziehung als wesentlicher Bestandteil von Präventionsarbeit gegen sexuelle Gewalt.
 EBG_web
 Zwei-und-mehr-Elternbildungsgutscheine einlösbar 


Datum: 21. November 2019
Zeit: 19:00 - 21:00
Details zu den Kurszeiten: Donnerstag
Leitung: Georg Burkhardt, Verein HAZISSA, Fachstelle für Prävention gegen (sexualisierte) Gewalt an Kindern
Anzahl der Einheiten: 1
Ort: Eltern-Kind-Zentrum
Petersgasse 44a, , 8010 Graz

Buchen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.